DBØERZ auf dem Auersberg 1019m üNN  in JO60HK

!! Rundspruch auf DBØERZ 2m Verlegt !!

Der Sonntägliche Rundspruch um 19 Uhr Küchenzeit von DBØANA wird vorübergehend auf die VHF Frequenz von DBØERZ 145,725 MHz verlegt. Auf Grund von Störungen des DBØANA wird der OV Annaberg S48 den Rundspruch von Karl DL2JAA bis zur Störungsbeseitigung bei DBØERZ 2m aussenden. 
Wir wünschen guten Empfang und starke Teilnahme.
Das Team von DBØERZ

NEU ! seit dem 02.05.20 ist der C4FM Mode in Gemeinschaft mit dem D-Star Mode auf die 439,525 gewechselt.

!!!  NEUE VERLINKUNG einzelner ANALOGER SVX-Link REPEATER IN BETRIEB  !!!
 DMØRLB <> DBØFIB <> DBØERZ <> DMØLEI <> DBØFBG<>
DM0STR<>DB0SLK      Sachsenlink


Eine kleine Anekdote zum nachdenken:
Es waren einmal  eine Hand voll verrückter Funkamateure. Von denen sich einer fest in den Kopf gesetzt hatte, eine Relaisfunkstelle auf dem Auersberg zu errichten. Dieser Jemand besaß dann auch noch die gesunde Gabe, andere von dem Projekt zu überzeugen und mitzureißen. Es dauerte nicht lang und er fand auch die passenden Ansprechpartner, um die Sache auch genehmigt zu bekommen…..

….So, oder so ähnlich wird sich bestimmt irgendwann in vielen Jahren oder Dekaden die Geschichte der Funkstelle DBØERZ lesen.

Aber sollte eine Geschichte eines Relais mit so guter Ausleuchtung mit „es war einmal“ beginnen? 

Vielleicht könnte man ja versuchen, die Worte „es war einmal“ etwas positiver zu deuten.
 „...Es war im Jahre 2011 für alle Relaisfunkstellen noch einfacher, sich zu finanzieren..."
Bei genauerem lesen stellt man aber fest, so richtig positiv ist es auch nicht.

Als wir damals mit der Projektierung begonnen hatten, war uns allen bewusst, dass wir es ohne Förderung von DARC oder anderen Organisationen stemmen mussten. Wir warfen alles zusammen was wir hatten und es ist ja sogar was ganz gut Funktionierendes entstanden. 
Das zeigen auch die nachfolgenden und bis heute anhaltenden Spenden und DBØERZ konnte dadurch immer weiter wachsen und an Betriebsarten, Frequenzen und Funktionen hinzugewinnen. Ein Hinzugewinn an Funktionen bringt aber immer auch einen Anstieg des Energiebedarfs mit sich.

Leider gibt es hin und wieder mal technische Rückschläge, die ja immer gleich auffallen, da sie  ja meistens den Betrieb direkt beeinflussen. Auch hier begegnete man uns immer sehr hilfsbereit und so manche Hürde konnte auch auf diese Weise genommen werden.

Es gibt aber auch leider hin und wieder Rückschläge, die weniger oder sogar gar nicht auffallen. Diese sind meistens organisatorischer oder finanzieller Natur. 
Dass Gemeinden oder andere Eigentümer der Standorte immer weniger Interesse an den verrückten Funkamateuren haben, die da an ihren Standorten mit „rumbasteln“ , ist ja kein Geheimnis mehr.

Speziell in unserem Fall ist komplett die Subventionierung der Energiekosten weggebrochen und man installierte uns einen Stromzähler in die Leitung.
Die Energiekosten von DBØERZ belaufen sich aufgrund einer Hochrechnung des bisher gemessenen Zeitraumes auf circa 1000€ im Jahr. 

Wir als Team von DBØERZ werden das sicher nicht komplett alles aus unseren Hobbykassen stemmen können. 
Also schaut doch mal in euren Wühlkisten, ob da nicht noch ein klein wenig Gerassel herumliegt, was sich bei eBay oder Kleinanzeigen zu Geld umwandeln lässt, um damit DBØERZ zu unterstützen.

Also helft bitte alle mit, das Relais vor Abschaltungen von Funktionen zu bewahren und dass es niemals heißt: „es war einmal“.

DL3YK 2017-01-19

Fotos, Beiträge und Posts von DBØERZ 
zum Kommentieren, Bewerten und weiter Teilen.


Modul

2m FM Relais


QRG's

145,725 MHz
Ablage -0,6MHz
Status

in Betrieb

2m APRS  IGate
 
144,800 MHz                in Betrieb
70cm Twin-Mode
FM + SVXLink        "Verlinkt"


439,1125 MHz CTCSS 71,9
Ablage -7,6MHz

in Betrieb


70cm D-Star Relais
mit DCS-System und US-Trust  

70cm C4FM
 mit YSF
439,525 MHz 
Ablage -7,6MHz 

439,525 MHz 
Ablage -7,6MHz 
in Betrieb


in Betrieb


70cm Motorola DMR
DR3000
 " im Brandmeister Netz "


439,4625MHz
Ablage  -7,6MHz


in Betrieb